09) Pius XI.: „Ich schäme mich“


Pius XI. am 28. Oktober 1938:

«Ich aber schäme mich – ich schäme mich, Italiener zu sein. Und Sie, Padre, sagen Sie das nur zu Mussolini! Ich schäme mich, nicht als Papst, als Italiener schäme ich mich! Das italienische Volk ist zu einer Herde verdummter Schafe verkommen. Ich werde reden, ich werde keine Angst haben. Das Konkordat [zwischen Italien und dem Vatikan] liegt mir am Herzen, aber mehr noch liegt mir das Gewissen am Herzen.»
 
.
Aus einer von Domenico Tardini (Mitarbeiter im Staatssekretariat) aufgezeichneten Audienz vom 28. Oktober 1938.
 
Finde ich so schön, … und vielsagend, dass ich es nicht weiter kommentieren möchte.
 
(Nur vielleicht zur „Herde verdummter Schafe“: ich bin ja selber ursprünglich Italienerin und in mancherlei Hinsicht stolz darauf, aber wo Pius XI. recht hat, da hat er recht.)
 
Quelle: Emma Fattorini „Pio XI, Hitler e Mussolini“ (2007); Übersetzung von mir.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: